FrankreichReiseberichte

Campingplatz in Paris – Infos zur Anmeldung, Services auf dem Platz und Kosten

Veröffentlicht
Titelbild Campingplatz in Paris Camping de Paris

Der Campingplatz „Camping de Paris“ ist der einzige Stellplatz in Paris. Wir waren schon ein paar Mal hier und wollen dir unsere Erfahrungen über den Campingplatz weitergeben. In diesem Artikel werden wir dir von der Anmeldung am Platz bis zu den Kosten alles Wissenswerte berichten.

Anfahrt zum Campingplatz

Wenn du aus Deutschland den Campingplatz in Paris ansteuerst wirst du sehr wahrscheinlich erst über die N2 nach Paris reinfahren und dann über den Innenstadtring (Boulevard Périphérique) und die D1 zum Campingplatz fahren. Kommst du aus nördlicher Richtung zum Platz gefahren ist die Einfahrt kein Problem. Der Campingplatz liegt dann auf deiner rechten Seite nach einer Ampel und du kannst einfach rechts einbiegen. Vorsichtig solltest du trotzdem sein, da es sein kann, dass bei hohem Andrang am Campingplatz andere Wohnmobile in der Einfahrt stehen.

Wenn du aus südlicher Richtung über die D1 zum Platz fährst ist die Einfahrt zum Campingplatz ein bisschen spektakulärer. Wir sind beim ersten Mal auch an der Einfahrt vorbeigefahren, haben an der nächsten Kreuzung gewendet und dann die Einfahrt aus nördlicher Richtung genommen. Du musst nämlich nicht wie sonst üblich auf der Straße links abbiegen, sondern musst dich vor der Einfahrt zum Campingplatz rechts halten und auf eine kleine Spur rechts von dir auffahren, um dann nach Grünschaltung der Ampel über die D1 auf den Campingplatz in Paris zu fahren.

Anmeldung

Wenn du das Wohnmobil nach der Einfahrt hinter dem geöffneten Einfahrtstor auf den Parkbuchten auf der rechten Seite abgestellt hast, kannst du entspannt rüber in die Anmeldung gehen. Solltest du vorher keinen Platz reserviert haben, kannst du nach einem freien Platz für dein Wohnmobil fragen.

Einfahrt zum Campingplatz in Paris
Einfahrt zum Campingplatz in Paris

Wir empfehlen dir aber dringendst im Vorfeld einen Stellplatz auf dem Campingplatz in Paris zu reservieren, da der Stellplatz häufig ausgebucht ist. Wie die Reservierung genau funktioniert und was du dabei beachten solltest erfährst du weiter unten in diesem Artikel. Nachdem du von den Mitarbeitern des Campingplatzes, die übrigens mehrere Sprachen beherrschen unter anderem manche Mitarbeiter auch deutsch, begrüßt wurdest bekommst du eine Stellplatznummer und einen Zettel.

Diesen Zettel musst du an deinem Stellplatz an einen Pfosten hängen. Außerdem bekommst du einen Code für die Schranke des Campingplatzes. Diesen Code kannst du verwenden, um die Schranke beim Ein- oder Ausfahren selbstständig zu öffnen.

Reservierung

Wir empfehlen dir sehr ein paar Wochen vor deinem Urlaub in Paris einen Stellplatz auf dem Campingplatz zu reservieren. Gehe hierzu einfach auf die Webseite des Campingplatzes und klicke auf den Button reservieren. Nachdem du dein Anreise- und Abreisedatum eingegeben hast kannst du deine Reiseart z.B. Wohnmobil wählen und am Ende ganz einfach mit PayPal oder Kreditkarte bezahlen.

Bei der Anmeldung am Campingplatz musst du dann nur deine Reservierung vorzeigen. Diese muss auch nicht ausgedruckt sein, sondern es reicht die Bestätigungsmail auf dem Smartphone.

Der Weg zum Stellplatz

Da der Campingplatz in Paris relativ verwinkelte Straßen hat solltest du gut zuhören, wenn die Mitarbeiter des Campingplatzes den Weg zu deinem Stellplatz erklären. Meistens zeichnen die Mitarbeiter den Weg auch auf einem kleinen Lageplan ein. Diesen Lageplan solltest du dir auf jeden Fall noch einmal genau anschauen, bevor du losfährst zu deinem Stellplatz.

Lageplan des Campingplatzes
Lageplan des Campingplatzes

Stellplatz

Die meisten Stellplätze des Campingplatzes sind auf ebenem Kiesuntergrund. Ein paar haben auch Gras als Untergrund. Es gibt größere und kleinere Parzellen. Je nachdem wie groß dein Wohnmobil ist und welche Größe du bei der Reservierung angegeben hast, bekommst du einen größeren oder kleineren Stellplatz.

Unser Stellplatz auf dem Campingplatz
Unser Stellplatz auf dem Campingplatz

Jeder Stellplatz reicht von der Größe her aber locker aus, um noch ein Vorzelt vor dem Wohnmobil aufzubauen oder die Markise auszufahren. Jeder Platz ist nah an einem Elektroanschluss. Dieser muss aber extra gebucht werden.

Auf dem Campingplatz gibt es zwei Ver- und Entsorgungsstationen. Diese sind beide gut ausgestattet, mit einem langen Wasserschlauch und einer großen Abwasserfläche.

Sanitäranlagen

Es gibt drei Sanitäranlagen, die alle behindertengerecht eingerichtet sind. Es gibt mehrere kostenlose Duschen und Toiletten, die alle samt sauber und gepflegt sind. Im Außenbereich der Sanitäranlagen gibt es mehrere Spülbecken und im Innenbereich gibt es Spiegel und Steckdosen, um sich nach dem Duschen wieder schick zu machen. Außerdem sind Föhne in den Sanitäranlagen zur Verwendung vorhanden.

Food Truck, Restaurant und Kiosk

Im Eingangsbereich des Campingplatzes, gegenüber von der Anmeldung, gibt es einen Food Truck, ein Restaurant und einen Kiosk.

  • Der Food Truck, ein amerikanischer silberner Wohnwagen, bietet tägliche frisch zubereitete Pizza an die du entweder zum Wohnmobil mitnehmen oder direkt vor Ort an Tischen und Stühlen verspeisen kannst. Die Preise der Pizzen fangen bei ca. 10 € an.
Der Food-Truck auf dem Campingplatz in Paris
Der Food-Truck auf dem Campingplatz in Paris
  • Das Restaurant bietet eine abwechslungsreiche Karte an. Leider können wir keine Erfahrungen hierzu schildern, da wir hier selber noch nicht gegessen haben. Großer Vorteil für Familien ist, dass direkt neben der Terrasse wo gegessen werden kann ein schöner Spielplatz für die Kinder ist.
  • Im Kiosk kann alles gekauft werden, was man vergessen hat im Supermarkt zu kaufen. Von Aufschnitt über Wein und Bier bis zu Waschmittel ist alles vorhanden. Die Preise sind aber natürlich etwas höher als im Supermarkt. Dafür hat der Kiosk aber auch an Feiertagen geöffnet. Morgens ab 8 Uhr gibt es im Kiosk frische Croissants, Baguettes und Schoko-Brötchen zu kaufen. Besonders die Croissants für 1,20€ das Stück können wir sehr empfehlen. Was wir auch empfehlen können ist es direkt um 8 Uhr am Kiosk zu sein, da dann die Wartezeit an der Kasse deutlich geringer ist. Wer etwas später in den Kiosk geht, um sich sein Frühstück zu holen muss mit ein paar Minuten Wartezeit an der Kasse rechnen.
Kiosk mit viel Auswahl im Sortiment
Kiosk mit viel Auswahl im Sortiment

Services auf dem Campingplatz

Der Campingplatz in Paris bietet viele Services an. Es ist möglich direkt vom Stellplatz mit einem Shuttle-Bus zur Metro-Station Porte Maillot zu fahren. Eine Einzelfahrt kostet 2€ pro Person. Demnach bezahlst du für eine Hin- und Rückfahrt zum Campingplatz 4€. Es ist aber auch möglich eine 10ner Karte zu einem günstigeren Preis von 18€ zu bekommen. Kinder zahlen 1,30€ für eine Einzelfahrt und die 10ner Karte für Kinder kostet 11€.

  • Einzelfahrt Erwachsener: 2€
  • Einzelfahrt Kinder: 1,30€
  • 10ner Karte Erwachsener: 18€
  • 10ner Karte Kinder: 11€

Die Fahrkarten bekommst du direkt bei der Anmeldung des Campingplatzes oder im Kiosk. Der Shuttle-Bus fährt von 8:30 Uhr bis 23:00 Uhr alle halbe Stunde vom Campingplatz zum Porte Maillot. Vom Porte Maillot zum Campingplatz fährt der Shuttle-Bus ab 8:45 Uhr bis 23:45 Uhr ebenfalls alle halbe Stunde. Bei der Anmeldung kannst du einen Informationszettel zu den Abfahrtszeiten bekommen. Solltest du vorhaben den Shuttle-Bus zu nutzen, dann solltest du dir diese Information auf jeden Fall geben lassen. Als wir auf dem Stellplatz in Paris waren ist der Bus beispielsweise nicht zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr gefahren.

Es ist als Alternative zum Shuttle-Bus auch möglich Fahrräder direkt am Campingplatz auszuleihen. Dies haben wir nicht gemacht, da wir auf fast all unseren Wohnmobil-Urlauben Fahrräder selbst mitnehmen. Wir können es aber sehr empfehlen Paris mit dem Fahrrad zu erkunden. Mehr darüber kannst du in unserem Artikel Camping in Paris – Mit dem Wohnmobil in Frankreichs Hauptstadt erfahren.

Ein weiterer Service ist das kostenlose WLAN im Anmeldebereich und im Restaurant des Platzes. Außerdem kannst du dein Smartphone an einer Ladesäule im Anmeldebereich des Campingplatzes aufladen. Ebenfalls bekommst du bei der Anmeldung viele Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder Aktivitäten in Paris. Manche Ausflüge können auch direkt über den Campingplatz gebucht werden.

Kosten

Einige Kostenpunkte haben wir in diesem Artikel schon erwähnt. In der folgenden Tabelle findest du zusammengefasst alle uns bekannten Kosten des Campingplatzes in Paris. Wichtig zu wissen ist, dass der Campingplatz zu unterschiedlichen Jahreszeiten verschiedene Preise hat. Wir empfehlen dir daher auf jeden Fall vor deiner Reise die Kosten auf der Seite des Campingplatzes in Paris einzusehen. Die Kosten in der folgenden Tabelle sind von unserem Urlaub über Ostern.

Wohnmobil-Stellplatz (inkl. 2 Personen) 34,70€ pro Nacht
Strom 6,20€ pro Nacht
Extra Person 7,80€ pro Nacht
Extra Kind (2-7 Jahre) 3,70€ pro Nacht
Extra Kind (unter 2 Jahre) kostenlos
Haustier 4,70€ pro Nacht
Zusätzliches Auto 8,10€ pro Nacht
Zusätzliches Zelt 3,90€ pro Nacht
Ortstaxe 0,75€ pro Nacht pro Person
Shuttle-Bus Erwachsener 2€ pro Fahrt
Shuttle-Bus Kind (4-11 Jahre) 1,30€ pro Fahrt
Croissant 1,20€ pro Stück
Baguette 1,20€ pro Stück
Schokobrötchen 1,30€ pro Stück
Nutzung der Sanitäranlagen kostenlos
Nutzung der Duschen kostenlos
Waschmaschinen-Chip 4€ pro Stück
Waschmittel 1€ pro Dosis
Trockner-Chip 3,50€ pro Stück

Abmeldung

Wenn dein Aufenthalt auf dem Campingplatz in Paris leider schon vorbei ist, dann musst du den Platz bis um 12 Uhr an deinem Abreisetag verlassen. Du brauchst dich nicht bei der Anmeldung des Campingplatzes persönlich abmelden.

Um den Platz zu verlassen musst du die Ausfahrtsschranke rechts, gesehen vom Campingplatz aus, von der Anmeldung nehmen. Hierfür benötigst du den Code, den du bei der Anmeldung am Platz bekommen hast. Außerdem musst du den Zettel, den du bei der Anmeldung bekommen hast und während deines Aufenthaltes an deinem Stellplatz aufgehangen werden musste, in einen kleinen Briefkasten direkt an der Schranke neben dem Ziffernblock für die Ausfahrtsschranke einwerfen.

Wir empfehlen dir an deinem Abreisetag Paris relativ früh zu verlassen. Als wir um Ostern in Paris waren haben wir den Campingplatz gegen 8 Uhr verlassen und sind ohne großes Verkehrsaufkommen aus Paris raus gekommen.

Fazit

Wir können den Campingplatz in Paris sehr empfehlen und wir haben schon einige schöne Urlaube auf dem Platz verbracht. Reserviere am besten im Vorfeld einen Stellplatz direkt über die Webseite des Campingplatzes, da dieser häufig ausgebucht ist.

Die Sanitäranlagen sind sauber und stehen kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Campingplatz viele Services an, wie einen Shuttle-Bus in die Innenstadt, einen Kiosk, ein Restaurant und einen Food-Truck.

Die Kosten des Campingplatzes sind abhängig von der jeweiligen Jahreszeit. Daher solltest du auf jeden Fall vor deinem Urlaub die Kosten auf der Webseite des Campingplatzes einsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.