BelgienReiseberichte

Mit dem Wohnmobil nach Brüssel – Anreise, Stellplatz & Umweltzone

Titelbild Mit dem Wohnmobil nach Brüssel

Du möchtest die Hauptstadt von Belgien erkunden und fragst dich wie du am besten mit dem Wohnmobil dort hinkommst? Wo du dein Wohnmobil stehen lassen kannst während du Brüssel erkundest? Oder wo du in der Nähe von Brüssel übernachten kannst? Die Antworten auf diese Fragen und viele weitere Informationen, wie die Umweltzone oder ein paar Geheimtipps findest du in diesem Artikel, damit du gut vorbereitet mit dem Wohnmobil nach Brüssel reisen kannst.

Anreise nach Brüssel

Von Münster aus geht es erstmal durch das Ruhrgebiet und anschließend über Venlo, Roermond, Genk und Löwen nach Brüssel.

Wir haben in Löwen die Nacht vor unserem Besuch in Brüssel übernachtet, da es von dort aus nur ca. 30 Minuten bis nach Brüssel sind. Wir können es auf jeden Fall empfehlen in Löwen einen Zwischenstopp einzulegen. Die belgische Studentenstadt ist sehr schön und wir fanden vor allem am Abend gut zu entdecken. Wir standen mit dem Wohnmobil für die Nacht auf einem Parkplatz an einer Abtei mit dem Namen „Abdij van Vlierbeek“. Genau genommen bei den folgenden Koordinaten:

Am nächsten Morgen sind wir dann recht früh aufgebrochen, um schnell in Brüssel zu sein und nicht im Berufsverkehr zu landen. Von Löwen geht es erst auf die E314 und dann auf die E40, die direkt nach Brüssel reinführt.

Auf der Straße mit dem Wohnmobil in Brüssel
Auf dem Weg in die Innenstadt von Brüssel.

Hier schon mal ein wichtiger Hinweis: In Brüssel gibt es eine Umweltzone! Jedes ausländische Fahrzeug muss online registriert werden, um diese Zone befahren zu dürfen. Weitere Infos dazu weiter unten in diesem Artikel.

Wohnmobil-Stellplatz in Brüssel

Wir empfehlen dir den Parkplatz direkt vor dem Arcades du cinquantenaire. Dieser Stellplatz ist wirklich sehr zentral und super groß, um dort ordentlich mit dem Wohnmobil zu stehen und zu wenden. Als wir hier waren standen auf diesem Stellplatz ca. 10-15 Wohnmobile und 50-60 PKWs, also der Parkplatz ist wirklich groß. Und das Gute an dem Stellplatz ist zudem, dass er komplett kostenlos ist. Ein wirklicher Geheimtipp für Wohnmobilisten in Brüssel, um entspannt Brüssel zu erkunden.

Stellplatz in den Innenstadt von Brüssel
Der Stellplatz direkt in den Innenstadt von Brüssel. Diesmal aus der anderen Richtung fotografiert.

Den Stellplatz erreichst du über die Zufahrt zu einem Museum. Die Einfahrt befindet sich auf der Straße „Avenue des Gaulois“ und wenn du aus der Richtung von Löwen kommt, dann musst du nach ca. 300 Meter auf der Straße scharf rechts abbiegen in die Einfahrt zum Museum.

Die Einfahrt sieht sehr dunkel aus und wir haben uns im ersten Moment gefragt, ob das wirklich die richtige Einfahrt ist aber ja, es ist eine dunkele Einfahrt mit Kopfsteinpflaster die bergauf geht. Am Ende dieser Einfahrt kommst du direkt auf den großen Parkplatz, wo du bestimmt schon andere Wohnmobile sehen wirst.

Die genauen Koordinaten des Wohnmobilstellplatzes in Brüssel sind wie folgt:

Wir haben auf diesem Stellplatz in Brüssel mit dem Wohnmobil nicht übernachtet, da wir nur einen Tag Sightseeing in Brüssel gemacht haben. Wir konnten aber keine Verbotsschilder für Übernachtungen erkennen, deswegen wäre eine Übernachtung auf diesem Stellplatz bestimmt auch möglich.

Die Informationen in diesem Beitrag haben wir mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Ein kleiner weiterer Vorteil von diesem Stellplatz: Wenn der Parkplatz nicht ganz so voll ist, z.B. früh morgens, dann kannst du schöne Fotos mit dem Wohnmobil direkt vor der Arcades du cinquantenaire machen.

Umweltzone in Brüssel

Brüssel hat eine relativ große Umweltzone, die durch die Straßen E19 und E40 begrenzt sind. Demnach sind von der Umweltzone die Innenstadt als auch alle direkten Vororte von Brüssel betroffen.

Stand August 2019 dürfen nur Fahrzeuge mit einer Euronorm 3 oder besser in die Umweltzone fahren. Die Beschränkungen werden aber von Jahr zu Jahr strikter. Am besten schaust du vor deiner Reise beim ADAC vorbei und informierst dich dort.

Auch wenn dein Wohnmobil eine bessere Euronorm als z.B. 3 hat musst du dein Fahrzeug online vor einer Einfahrt in die Umweltzone in Brüssel registrieren, weil alle ausländischen Fahrzeuge registriert werden müssen! Mehr Informationen zu der Umweltzone in Brüssel und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Registrierung findest du in unserem Artikel Umweltzone in Brüssel – Die Schritt-für-Schritt Anleitung zur Registrierung.

Überall wird beschrieben, dass der Beginn der Umweltzone durch eine besondere Beschilderung gekennzeichnet ist. Wir konnten keine Schilder entdecken, deswegen sei besonders vorsichtig, wenn du dich nicht registriert hast und die Umweltzone nicht befahren willst.

Du hast nun also zwei Möglichkeiten:

  1. Du registrierst dein Wohnmobil online für die Umweltzone und fährst dann mit dem Wohnmobil direkt bis in die Innenstadt, z.B. auf den Stellplatz am Museum direkt vor dem Arcades du cinquantenaire.
  2. Oder du stellst dein Wohnmobil außerhalb der Umweltzone ab und fährt z.B. mit dem Fahrrad in die Innenstadt.

Wir empfehlen auf jeden Fall die erste Möglichkeit, da der Stellplatz wirklich schön und zentral ist und weil eine Registrierung wirklich nicht aufwendig ist.

Fazit – Brüssel mit dem Wohnmobil

Bevor du nach Brüssel fährst schaue dir am besten noch die Studentenstadt Löwen an, da diese wirklich schön ist.

Registriere dich mit deinem Wohnmobil online für die Umweltzone in Brüssel und fahre dann mit dem Wohnmobil direkt bis in die Innenstadt von Brüssel auf den Stellplatz am Arcades du cinquantenaire.

Hast du noch Fragen zu Brüssel oder wie man dort am besten mit dem Wohnmobil hinkommt? Dann schreib gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.